Dienstag, 15. Februar 2011

Bresso Traditionelle Walnuss & Traube

Gestern war ich bei meinem Lieblingsdiscounter um die Ecke und als ich so am Kühlregal entlangschlenderte, entdeckte ich was neues von Bresso. Seit ich denken kann liebe ich sämtliche Produkte von Bresso. Vor einiger Zeit hatte ich schon mal den Bresso Traditionelle Kräuter getestet und der hat auch super lecker geschmeckt. Und da entdecke ich aus der Reihe Traditionale das es eine neue Sorte gibt, Walnuss & Traube. Hört sich auf den ersten Blick komisch an. Egal, denke ich, rein in den Korb und zuhause getestet.

Zuhause angekommen, hab ich erst mal das produkt untersucht. Der Becher ist durchsichtig, find ich gut, so sieht man schon vorher was man kauft. Auch Praktisch das der Bescher wiederverschließbar ist. Ich hatte etwas mühe den Deckel abzuziehen, da er doch sehr fest saß. Als der Deckel ab war, kam mir ein süßlicher Duft entgegen mit einem Hauch von Walnuss. Der Frischkäse sitzt in einer Art Umverpackung, welche man rausnehmen und auseinanderfalten kann. Für die optik jedenfalls super, sieht dadurch sehr ansprechend aus.
Oben drauf waren kleine Walnusssplitter. Der Frischkäse war durchzogen von Spuren der Walnuss. Ich habe mir dann ein Toastbrot mit dem Frischkäse gemacht und verspeist. Der Frischkäse lässt sich gut auf dem Toastbrot verteilen.
Mein Fazit: Sehr lecker, die Traube konnte ich nicht wirklich rausschmecken aber die Walnuss kommt gut durch.

Das ganze hatte gekostet 1,79€ Den Preis finde ich etwas überhöht, aber hin und wieder werde ich mir den leckeren Bresso Traditionale leisten.

Eure Lucy

Keine Kommentare:

Gelierzucker von Dr. Oetker im Test

Bei der Freundin Trend Lounge gab es wieder einen leckeren Test. Ich und meine Mittester durften Gelierzucker testen. In den Sorten Erdbeerk...