Sonntag, 25. November 2012

Lucy testet: Head & Shoulders Apple Fresh

Vor kurzen war es wieder soweit. Bei den Testladies wurden Testpersonen für das neue Head & Shoulders Apple Fresh gesucht. Ich hatte Glück und wurde ausgewählt und bekam das Shampoo und die Spülung zugesendet.



Der Duft ist unbeschreiblich apfellich (schreibt man das so). Mich erinnert der Duft total an meine Kindheit, als ich immer in den Sommerferien zu meinem Opa nach Ungarn gefahren bin und dort gab es als Schaumbad für die Wanne immer das mit Apfelduft. Seit dem erinnere ich mich immer Spontan an die Ferien wenn ich den Geruch rieche. Und auch hier fühlte ich mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt und sah mich gedanklich in der Wanne sitzend in riesigen Schaumbergen spielen.




Schauen wir mal was Head & Shoulders zu ihrem Shampoo auf deren Homepage zu sagen haben: 

  • Für einen langanhaltendem, frischen Apfelduft
  • Unsere bewährte HydraZinc Formel entfernt Schuppen zu 100% 
Das Apple Fresh Shampoo verleiht ihrem Haar einen unwiderstehlichen Duft von grünen Apfel und entfernt Schuppen bis zu 100%* und ist bereit für Sie das Flirten zu übernehmen. Die HydraZinc Formel bekämpft nicht nur effektiv die Ursache von Schuppen, sondern sorgt auch für eine ausgeglichene Kopfhaut und schönes Haar.


*bei regelmäßiger Anwendung
Das mit dem unwiderstehlichen Geruch kann ich nachvollziehen aber flirten? Hmm mein Mann hat mich angeschaut wie immer. Also er hat keine flirtenden Eigenschaften feststellen können. :) 



Aber zurück zum Test.  Hier habe ich  mal ein Foto gemacht damit man die Konsistenz sehen kann. Links ist das Shampoo zu sehen. Es hat eine leichte grünliche Farbe und ist ziemlich dünnflüssig. Rechts in weiß gehalten ist dann die Spülung. Diese ist ziemlich fest und lässt sich auch gut im Haar verteilen. 

Nun zu unserem Test: Ich hab meine Haare fast im Griff was Schuppen angeht  aber mein Mann ist der Meinung man muss nicht regelmäßig ein Schuppen-Shampoo nehmen, so ein - zwei mal im Monat müssten genügen. Tja leider falsch gedacht. Man(n) muss es auch regelmäßig anwenden damit es auch wirken kann. Ich wiederum hab oft mit Juckender Kopfhaut zu tun. Ich merk es immer dann wenn ich nicht alles 3-4 Tage mir die Haare wasche. Aber da ich sehr dicke Haare habe, ist die ganze Waschprozedur nebst Trocknung immer sehr Zeitaufwendig, daher wasche ich sie nur alle 6-7 Tage. Im Sommer öfter da sie da ja auch schneller trocknen. 

Nach einem 2 Wöchigem Test kann nun auch mein Mann bestätigen das regelmäßige Anwendung ein Muss ist um der Schuppen "Herr" zu werden. Die Haare sehen gesund aus, die Schuppen sind verschwunden und das Haar fühlt sich weich und geschmeidig an. Ich hab wie immer das Glück das Schuppenshampoos bei mir nicht auf Dauer helfen, auch bei regelmässiger Anwendung. Gerade neben den Ohren habe ich ziemlich oft trotz dem Schuppen Shampoo noch Reste von Shuppen. Aber alles in allem sind 95% der lästigen Dinger auf Dauer verschwunden.



Hier darf man sich dann noch ein tolles Pflegevideo anschauen. Sehr interessant, unbedingt reinschauen. 




Eure Lucy

Keine Kommentare:

Gelierzucker von Dr. Oetker im Test

Bei der Freundin Trend Lounge gab es wieder einen leckeren Test. Ich und meine Mittester durften Gelierzucker testen. In den Sorten Erdbeerk...